DeutschEnglishEspañolFrançaisItalianoNederlandsPolski
 

Online Reservieren

 Anreise: Datum wählen
 Abreise: Datum wählen
 Zimmer:

 Zimmer  Erw. Kinder
bis 14
Jahre
 #01


 
 

© TopDomizil Vacation Service GmbH

(Office) Platz vor dem Neuen Tor 1B
10115 Berlin
T:+49 (0)30 / 9 22 77 207
E: info@topdomizil.de
Berlin Collage 2
 

Umgebung Checkpoint Plaza

Die Apartments im Checkpoint Plaza befinden sich in der Charlottenstraße, in welcher sich auch der Gendarmenmarkt, einer der schönsten Platzes Europas, befindet. So wird der Gendarmenmarkt und seine anspruchsvolle Umgebung unterdessen wieder von vielen besucht und bewundert. Nach der Fertigstellung der Randbebauung bietet das Ensemble von Schinkels Schauspielhaus (heute Konzerthaus) mit seiner prachtvollen Freitreppe und den beiden flankierenden Domen (links der Deutsche, rechts der Französische) einen faszinierenden Anblick. Die vielen Bistros ringsherum werden zum Anlaufpunkt für das Sehen und Gesehen werden.

Der Potsdamer Platz nach der ersten Verkehrsanbindung nach Potsdam benannt. In den zwanziger Jahren wuchsen Potsdamer Platz und der benachtbarte Leipziger Platz zu einem der verkehrsreichsten Knotenpunkte Europas zusammen. Es gab dort auch die erste Ampelschaltung die seinerzeit von den USA erstellt worden war, sie steht immer noch da, wo sie zuerst stand. Da sich unweit von hier die Reichskanzlei mit dem unterirdischen Führerbunker befand, wurde die Gegend bei Kriegsende durch Bomben dem Erdboden gleichgemacht. Fast fünf Jahrzehnte lag sie in einem tristen Niemandsland und wurde nur zehn Jahre nach dem Fall der Mauer zu der weltweit pulsierendste Baustelle auf welcher an jedem Tag 2,5 Millionen EUR verbaut und verbuddelt wurden. Von vielen Standorten Berlins aus, ist das Mount Fiji ähnliche Gebäude des Sony Centers erkennbar.

Einige unserer Apartments haben einen Blick auf den Checkpoint Charlie. Hier, am ehemaligen Kontrollpunkt nach Ost - Berlin, prallten die Konflikte der beiden Machtbereiche sichtbarer als sonst aufeinander. Direkt am Kontrollpunkt steht das Haus am Checkpoint Charlie, ein sehr informatives Museum, welches eindrucksvoll die Zeit der Trennung Deutschlands bis zur Wiedervereinigung darstellt.

Nordlich von Checkpoint Charlie ist der wunderschöne Boulevard Unter den Linden, gebaut als eine Prachtstraße zwischen dem ehemaligen Stadtschloss und dem hinter dem Brandenburger Tor befindlichen Tiergarten. Die beidseitigen Lindenbäume entlang des großzügigen Boulevards und die zahlreichen Restaurants mit dem neuerbauten Hotel Adlon und der eindrucksvollen Humboldt Universität, der Staatsbilbiothek und viele anderer Sehenswürdigkeiten laden den Besucher zum Verweilen ein. Das Brandenburg Tor ist ein weltbekanntes nationales Symbol (auf der Rückseite aller deutschen Euro-Münzen). Es ist das einzige noch erhaltene Tor Berlins.


Der Stadtteil Charlottenburg hat nach der Wende etwas an Bedeutung gegenüber dem neugestalteten Stadtteil Berlin - Mitte verloren. Aber mit dem Kurfürstendamm, dem Zoologischen Garten oder dem Messegelände, auf dem unter anderem regelmäßig die Internationale Funkausstellung und die Internationale Tourismusmesse stattfindet, bleibt das Stadtbezirk weiter sehr attraktiv. So gehört ein Bummel über den Ku’damm, wie der Kurfürstendamm meistens zum Pflichtprogramm aller Touristen.

Wenige hundert Meter südlich findet man Kreuzberg, ein ebenfalls interessantes Berliner Stadtviertel. Es zählt zu den beliebtesten und lebendigsten Szenevierteln der Stadt – mit seiner großen Vielfalt an Kneipen, Restaurants und kuriosen Geschäften, seinen Theatern, Galerien und Programm-Kinos. Die Straßen sind von miltikultureller Atmosphäre erfüllt. Hier leben Menschen aus aller Herren Länder. Wer von Kreuzberg spricht, meint meistens das so genannteViertel SO 36. Hier war das Zentrum der alternativen und illegalen Hausbesetzerszene in den 70-er und 80-er Jahren. Im südlichen Teil Kreuzbergs, dem SW 61, lebt eine etwas ältere, gesetztere alternative Szene.



zurück drucken
 


 
powered by hotelwebservice 2018